Es besteht ein Unterschied. Ein grosser. Wirklich. Ich schwör. Zwischen
einer Frauenrunde im Ausgang. Und den Männern. Also einer Runde Männer.
Mehrere. Unterschiede. Optisch. Klar. Frauen aufgebretzelt. Männer? Nun
ja. Im Trinken. Also nicht im Resultat. Da beide Runden eher gleich.
Rotzbesoffen. Nur nennt man es bei Frauen ein bisschen anders. Schwips!
Der wesentliche Unterschied besteht aber ganz wo anders. Versuchen sie
Mal, beide Runden zum Schweigen zu bringen. Frauen? Unmöglich.
Männer? Ganz einfach. Als an einem Nebentisch (Frauenrunde) die Frage
gestellt wurde, wo es in Zürich Knöpfe zu kaufen gäbe!? Und ich
antwortete „bei Keck, Oettenbachgasse“. Frauenrunde? Gekreische.
Männerrunde? Unglaubliche Blicke und geschocktes Schweigen. Mahlzeit

via IFTTT

via Blogger http://ift.tt/1KEM3BZ

Kommentar verfassen