Coming soon...
Ayé! und der Nachtwanderer

Eine Traumwelt, mal stürmisch, besinnlich und plötzlich eine Prise Dadaismus, das bietet Ayé! seinen lauschenden Ohren. Ayé! zeichnet sich durch die spezielle Besetzung mit Harfe, Kontrabass, Stimme, Ukulele und elektronischen Beats aus. Spannende Klangwelten, poetische Bildmalerei und eigenwillige Poparrangements führen zu dem einzigartigen Sound des Quartetts. Passend dazu die Geschichten des Nachtwanderers.

Die Musiker Mirjam Hässig (Stimme, Komposition, Ukelele), Julie Campiche (Harfe), Manu Hagmann (Kontrabass) und Nicolas Bianco (Elektronik) stellen ein facettenreiches Team dar, die musikalisch aufmerksam aufeinander eingehen und eine warme und fesselnde Atmosphäre schaffen.

Beschränkte Platzzahl

Datum: Freitag, 21.08.2020
Start: Ab 19:30, Beginn 20:00 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Std
Treffpunkt: Felsenegg-Keller, Spiegelgasse 18, 8001 Zürich
Kosten: Kollekte/Pay what you want. Essen & Getränke separat
Anmeldung: sale@dernachtwanderer.blog
Geschichten aus dem Keller
PopUp Weinkeller, Zürich

Ein Moment der Achtsamkeit und Wertschätzung. Auch sich selber gegenüber. Kunterbunte Geschichten und Musik aus dem Untergrund. Begleitet von Maria Eriksson, Kulinarik und Maja Bach, Gitarre/Gesang
Drunter und Drüber
Sechs:Neun, Zürich

Wir begegnen ja täglich Menschen, welche stets an sich schon eine Geschichte sind. Kennt ihr das auch?

In den letzten Monaten ist im SECHS:NEUN einiges passiert. Nicht nur entstand eine gemütliche Leseecke mit Büchern zum Austauschen, auch das Sortiment ist im Wandel. Seit einiger Zeit führt das SECHS:NEUN MEILEN nachhaltige Labels, wie zum Beispiel LANIUS Köln.

Das Team um Martin und Rita wird am Abend von Alexander Villiger unterstützt. Er schreibt einen regelmässigen Blog als Nachtwanderer http://dernachtwanderer.blog. Es werden Geschichten sein, die uns entführen aus der schnelllebigen Zeit, voller raschen Entscheidungen und fehlender Zeit. Alexander wird von einem Überraschungsgast musikalisch begleitet und mit einem Apéro ist auch für den kleinen Hunger gesorgt.

Apéro gibt es ab 18 Uhr, die Geschichten ab 19 Uhr. Es würde uns sehr freuen, wenn ihr den Weg an den Hüniweg 14 zum SECH:NEUN MEILEN am Freitag 13.11.2015 finden würdet. Im Sinne eines gegenseitigen Austausches verzichten wir auf einen Eintritt und freuen uns über deine Kollekte
1000 und 1 Geschichte
Felsenegg-Keller, Zürich

Der Nachtwanderer, diffundierender zwischen den Welten Bummler und moderner Geschichten-Erzähler. Mit einer gewissen Sehnsucht nach Weite, strickt er aus alltäglichen Erlebnissen kleine Kurzgeschichten aus und über das Zürcher Niederdorf.

Alle Sinne ansprechend, dafür sorgt die Orientalische Tänzerin MEISSOUN mit ihren farbenfrohen Tanz-Darbietungen.

Kulinarisch sorgt Maria Eriksson für das leibliche Wohl.

Mit Barbetrieb und Kollekte
Geschichten aus und über Zürich
GZ Altstadthaus, Zürich

Der Nachtwanderer liest, unterstützt von Michaels Klarinettenklängen, im GZ Altstadthaus aus seinem Repertoire an Geschichten

Türöffnung ab 19:30 Uhr, aus und über Zürich. Mit Barbetrieb, Musik, Vernissage und Kollekte
Neues aus der Geschichtenkiste
Kafi Schoffel, Zürich

Geschichten der etwas anderen Art. Erzählt vom Nachtwanderer. Musikalisch interpretiert von Michaela. Kleine Anekdoten aus unserer aller Alltag. Für einmal aus einem etwas anderen Blickwinkel betrachtet
Nachhallend
Sechs:Neun, Meilen

Alexander ist freier Autor, Zürcher Fels in der alltäglichen Brandung, Szenebeobachter, diffundierender zwischen den Welten Bummler und moderner Geschichtenerzähler. Mit einer gewissen Sehnsucht nach Weite strickt er unter dem Pseudonym "Der Nachtwanderer" aus alltäglichen Erlebnissen und Beobachtungen kleine Kurzgeschichten. Mit feinem Humor, einer Prise Ironie und etwas Schalk, eröffnet sich deren versteckter Sinn manches mal erst beim wiederholten Lesen. Und nicht selten entdeckt man sich selbst in seinen Geschichten wieder.

Das Frühlingserwachen ist ihm Anlass genug, um im SechsNeun eine seiner raren Live-Lesungen zu halten. Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Abend mit etwas anderen Geschichten aus dem Alltag und den Start in die neue Jahreszeit

Kommentar verfassen